Allgemeine Geschäftsbedingungen

1 Allgemeines

Für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Kernfit (Inhaber Tino Kern) und dem Kunden gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrem zum Zeitpunkt der Dienstleitung gültigen Fassung.

 

Kunden im Sinne von § 1 S. 1 sind Privatpersonen, Unternehmen sowie staatliche Einrichtungen.

 

2 Vertragsgegenstand

Der Vertragsgegenstand ist eine individuelle Beratung und Betreuung der Kunden im Rahmen der vereinbarten Trainings- und Gesundheitsberatung.

 

3 Leistungsgegenstand

Kernfit bietet dem Kunden ein auf den Kunden optimal ausgerichtetes Konzept an. Das Konzept enthält diverse Empfehlungen zu den Trainingsinhalten und Ernährungsberatung. Das Konzept berücksichtigt die jeweiligen Bedürfnisse und körperlichen Fähigkeiten des Kunden.

Kernfit gewährleistet dem Kunden eine individuelle Beratung. Die Betreuung des Kunden erfolgt persönlich durch den Trainer.

Folgende Leistungen werden zusätzlich angeboten:

 

  • Individuelle Ernährungspläne
  • Trainingspläne bei Bedarf
  • Inbody Körperanalysen
  • 1:1/ 1:2  Personal Training (Anzahl nach Absprache)
  • Gruppentraining
  • Freies Training
  • FMS Testung
  • Leistungstest
  • Inbody Körperanalyse

 

4 Training und Terminvereinbarung

Vor Beginn der Trainingseinheiten findet ein persönliches Beratungsgespräch mit dem Kunden statt. Im Rahmen des Gesprächs werden die Inhalte und Ziele abgestimmt. Im Rahmen des Beratungsgesprächs informiert der Kunde den Trainer über seine gesundheitlichen und körperlichen Einschränkungen.

 

Eine Trainingseinheit dauert 60 Minuten.

Die Trainingseinheiten finden in den Räumlichkeiten von Kernfit statt.

Die Buchung von Terminen findet ausschließlich über das Buchungssystem der vorgesehenen App online statt.  Das Gruppentraining kann bis zu 6 Stunden vor Beginn des Trainings kostenfrei abgesagt werden. Bei Terminabsage unter der Frist wird der Trainingspunkt vom System eingefordert.

 

Im Personal Training findet die Terminplanung nach Absprache mit dem Trainer statt.

Der Kunde erklärt sich bereit, auf andere Rücksicht zu nehmen und bei der Möglichkeit, Personal Training Termine auch flexibel gestalten zu können, dies zu äußern.

Beim Personal Training gelten folgende Bestimmungen in der Terminplanung. Die Termine erfolgen ausschließlich nach Vereinbarung. Der vereinbarte Termin muss spätestens 24 Stunden vor der vereinbarten Zeit abgesagt werden. Bei Terminabsage unter der 24h Frist wird eine Gebühr in Höhe von 100%  des Preises erhoben.

 

5 Obliegenheiten des Kunden

Der Kunde ist verpflichtet, den Trainer über seine Sporttauglichkeit unaufgefordert vor dem Beginn der Trainingsstunde zu informieren. Sollten während des Trainings plötzliche Gesundheits ,- oder Befindlichkeitsstörungen auftreten, so ist er Kunde verpflichtet, den Trainer umgehend darüber in Kenntnis zu setzen.

 

6 Zahlungsbedingungen

Das Honorar des Trainers richtet sich nach der aktuellen Preisliste und Auslastung.

Der Mitgliedsbeitrag ist immer vor der ersten Trainingseinheit zu begleichen. Die Begleichung der Rechnung erfolgt über Lastschrift auf das angegebene Konto. Trainingseinheiten der verschiedenen Pakete sind innerhalb der vorgegebenen Zeiträume einzuhalten.

 

Nicht genutzte Gruppentrainings und Personaltrainings können nicht nachgeholt werden und die entsprechenden Guthabenpunkte verfallen.  Bei krankheitsbedingten Ausfall der Trainingsstunden im Personal Training, werden die Trainingseinheiten an die Vertragslaufzeit hinten ran gehangen. Dies gilt nur mit einem ärztlich ausgestellten Attest und gilt ab einer Krankheitsdauer von  mindestens 7 Tagen.  Es handelt sich um ein Entgegenkommen und wird im Einzelfall entschieden. 

 

Bei Gruppentrainings können Ruhemonate nur mit einem ärztlich ausgestellten Attest beantragt werden. Die Dauer eines Ruhemonats gilt ab einer Krankheitsdauer von  mindestens 4 Wochen. Die Ruhemonate werden nach dem Ende der Laufzeit ran gehangen.  Es handelt sich um ein Entgegenkommen und wird im Einzelfall entschieden. Die Credits im Group Workout sind für 4 Wochen / 1 Monat ab Vertragsstart gültig. In einigen Mitgliedschaften sind die Credits wöchentlich wirksam. Dies hängt von der Art der Mitgliedschaft ab. Credits, die zur Mitgliedschaft dazugebucht werden sind abhängig von der Anzahl zwischen 3-6 Monate gültig.

 

7 Haftung und Hinweise

Der Trainer haftet grundsätzlich nicht für Schäden des Kunden die während des Trainings entstehen oder schon bestehende körperliche Schäden verschlimmern. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf.  Als wesentliche Vertragspflicht von dem Trainer zählt insbesondere, aber nicht ausschließlich die in § 3 genannten Leistungen.

Dem Kunden wird ausdrücklich geraten, keine Wertgegenstände mit zu bringen. Von Seiten des Trainers werden keinerlei Bewachung und Sorgfaltspflichten für dennoch eingebrachte Wertgegenstände übernommen.

Hält sich der Kunde nicht an die Anweisungen des Trainers und erleidet er dadurch die Schäden, so ist die Haftung des Trainers ausgeschlossen.

 

8 Datenschutz

Die personenbezogenen Daten des Kunden werden von dem Trainer gespeichert und ausschließlich zur Erfüllung des in § 3 genannten Leistungsgegenstandes verwendet.

Die Einzelheiten zu dem Datenschutz ergeben sich aus der Datenschutzerklärung des Trainers.

 

9 Geheimhaltung

 

Der Trainer ist verpflichtet, über alle im Zusammenhang mit der Erfüllung der Trainingsmaßnahmen bekannt gewordenen Informationen des Kunden Stillschweigen zu bewahren. Dies gilt auch nach der Beendigung des Vertragsverhältnisses zwischen dem Trainer und dem Kunden.

 

10 Vertragsdauer

Zwischen dem Trainer und dem Kunden werden grundsätzlich nur befristete Verträge geschlossen. Der Kunde hat 4 Wochen vor Vertragsende die Möglichkeiten zu kündigen. Tut der Kunde dies nicht erneuert sich der Vertrag nach der Erstlaufzeit um weitere 4 Wochen bzw. 1 Monat.  Die Kündigung kann schriftlich per Mail oder auf dem postalischen Weg erfolgen.

 

 

11 Schlussbestimmungen

Änderungen, Ergänzungen und Nebenabreden bedürfen, sofern in diesen AGB nichts anderes bestimmt ist, zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Das Schriftformerfordernis gilt auch für den Verzicht auf dieses Formerfordernis.

 

Sollte eine der vorangehenden Bestimmungen unwirksam oder undurchführbar sein, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt. Anstelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung wird einvernehmlich eine geeignete, dem wirtschaftlichen Erfolg möglichst nahekommende rechtswirksame Ersatzbestimmung getroffen.

Als Gerichtsstand richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen.

 

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, wird davon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Holiday Super Sale – 50% Off For Bundle Pack

New Fitness Club Opening

Workout Basics With Us

Cardio Workout Lessions

Workout Options For Newbies

Club Membership Opitons

Weight Options For Everyone

Booty Workout Sessions

Women Days & Discounts

Featured Shop Items

Kernfit - Personaltraining Kiel

Gemeinsam stark – für Deine Fitnessziele.

Direkter Kontakt

© 2024 Kernfit all rights reserved | Design KüsteMedia

Best Form Challenge

Day
Hr
Min
Sec
Jetzt buchen
Nein Danke. Ich möchte keinen Platz.